Neue Wimpern – schöne Folter

Über meine Wimpernauffüllung, und was man wissen muss.

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja schon wisst, bin ich nicht gerade die Kosmetik Tante. Totzdem habe ich den Versuch gewagt und mir meine Wimpern auffüllen lassen. Bevor ich ein bisschen erzähle, lasst mich kurz erklären, wie ich dazu gekommen bin (typische Ich-Geschichte).

Los ging es damit, dass ich überlegt habe, dass ich einen Maniküre und Pediküre Termin für die Hochzeit brauche. Ich hasse gemachte Nägel…aber meine eigenen finde ich auch nicht so toll und irgendwie hatte ich die Hoffnung, dass man schon was nicht so Auffälliges hinbekommt. Ich habe also angefangen, anderen Leuten (also Frauen) auf die Hände zu gucken und zu schauen, wie die so ihre Nägel tragen. Dabei kam mir der Gedanke, dass viele Frauen ständig zur Kosmetik gehen, weil sie mit irgendwas unzufrieden sind. Und da habe ich mich gefragt, was ich eigentlich an mir nicht so gern hab.

Die Wimpern sinds…und sonst eigentlich nichts.

Ich bin also darauf gekommen, dass meine Wimpern ziemlich dünn und außerdem hell sind. Was mich sonst stört, sind meine Lippen, aber eh ich die Aufspritzen lass, muss schon viel passieren. Sonst bin ich eigentlich ziemlich zufrieden…selbst das Problem mit den zu großen Brüsten erledigt sich ja in der Diät. Ok die Wimpern. Warum also nicht gleich probieren? Ich habe mich also ein bisschen schlau gemacht, welche Möglichkeiten es gibt und was das kostet. Hatte aber wie immer keine Ahnung, was ich brauchen könnte^^. Es gibt von 1D- 10D alles. Das bedeutet bei 1 D werden nur die schon vorhanden Wimpern verlängert, bei 10D kommen auf eine natürliche Wimper 10 künstliche Wimpern O.O. Dementsprechend unterschiedlich ist auch der Preis. Ich habe hier mal ein Bild, wie die Techniken aussehen.

Ich wollte auf keinen Fall, wie Halloween aussehen, also habe ich mal 3 D gebucht. Ich war wieder bei der Kosmetikerin meines Vertrauens (haha), also der einzigen, die ich kenne. Alexandra Ciolea Beauty in Eppendorf.

Feuer im Auge

Als erstes wurden mir die Augenbrauen gefärbt, das habe ich schon mit dazu gebucht, hat auch nur 9€ gekostet. Wenn schon, denn schon. Der erste Blick in den Spiegel mit gefärbten Augenbrauen war so, dass ich gleich die Augen wieder zugemacht hab ^^. Danach habe ich ein Beratungsgespräch zwecks Wimpern bekommen. Meine Wimpern seien dünn hieß es und 5D wäre am beliebtesten, weil die einzelnen Wimpern da dünner sind. Schlauerweise hatte die Kosmetikerin nur die 5D mitgebracht, ich hatte also keinen Vergleich. Aber da ich noch weniger Ahnung hab, hab ich sie mal machen lassen.

Ich musste jetzt als erstes nach oben schauen, dann bekam ich zwei mit irgendwas getränkte Tücher unter die Augen und dann sollte ich die Augen schließen. Krass, das hat gebrannt. „Das ist normal“, hieß es aber auf meine Anmerkung und „das geht vorbei“. Wie ich hier sitze und das aufschreibe (selber Abend 22Uhr), spüre ich immer noch ein leichtes Brennen in den Augen. Ganz ehrlich, das hat so stark gebrannt, ich fand das am Anfang kaum aushaltbar.

Alle Wimpern gezupft

Ok gut, dann hat die Kosmetikerin angefangen, die einzelnen Wimpernbüsche auf meine natürlichen Wimpern zu setzen. Das war ok und ich konnte mich fast entspannen. Aber dann fing sie an, die zu zupfen. Oder zumindest hat es sich so angefühlt. Ich weiß nicht, ob sie einzelne wieder abgemacht hat und neue aufgesetzt. Aber jedesmal fühlte sich das an, als würde sie die Wimper direkt aus dem Lid zupfen. Das kam also jetzt zum Brennen dazu. Insgesamt dauerte die Behandlung ca. 90 Minuten und ich habe erst am Ende gemerkt, dass ich mich so verkrampft hatte, dass mir sogar die Finger eingeschlafen waren. Bin ich empfindlich?

Das Ergebniss

Geschafft hatte ich es nun und ich durfte die Augen öffnen. Wider erwarten, war ich nicht erblindet. Dafür hatte ich einen schwarzen Schatten quer vor den Augen. Klar der neue Haarbusch war natürlich vollkommen ungewohnt. Ähnlich wie ein Brillenrand, der am Anfang auch stört, hing der mir vor den Augen. Außerdem hatte ich ständig das Gefühl, Haare im Gesicht zu haben. Das waren die Wimpern, die oben wieder ans Gesicht ankamen. OkOk, wie siehts denn nun aus?

Der erste Blick in den Spiegel, war in etwa so Halloweenhaft, wie ich es befürchtet hatte. Der Gang auf die Toilette auch nicht besser, weil sie dort so ein aggressives Licht haben. Aber die Gewöhnung kam dann doch sehr schnell und schon beim ersten Selfie für den Schatz, war ich hin und weg. Ihr werdet mich für verrückt erklären, aber ich würde es mit tatoowieren vergleichen. Es ist total schön, aber mega unangenehm und das nächste Mal ist noch nicht sicher bzw. ist noch eher sicher für das Tattoo. Hier ein Foto. Ich bin auf beiden Bildern ungeschminkt.

Preis

Was kostet denn jetzt dieser Spaß? Für die 5D Modellage habe ich 150€ bezahlt. Die Wimpern fallen dann langsam mit den natürlichen Wimpern aus und je länger man wartet, desto teurer wird das aufüllen.

Ich habe euch hier mal die Preistabelle von Alexandra Ciolea hinkopiert.

Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht ob ich die behalten will.

Wie fühlt man sich

Also, dass das Gefühl von so viel Haaren um die Augen erstmal ungewohnt ist, ist klar. Es ist jetzt 10 Stunden her, dass ich sie bekommen habe und ich habe das Gefühl verrückt zu werden. Ständig habe ich das Gefühl Haare im Auge zu haben, die Augen brennen immer noch leicht und ein leichter dunkler Schleier ist auch immer noch da *seufz*. Und man kann sich noch nicht mal richtig die Augen reiben, weil das ja dann abgehen würde. Das ist wie, wenn was juckt und man kann nicht kratzen… Aber jedes Mal, wenn ich an nem Spiegel vorbei komme, hab ich Herzchenaugen und denk „mega schöööön“. Ein markantes Gesicht zu haben, ist für mich vollkommen ungewohnt^^. Ich habe mir auch direkt auf allen Fotos besser gefallen und mein Schatz sagt, ich sehe durchsetzungsfähiger aus o.O.

Also das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen. Mal sehen, wie sich das morgen anfühlt und wie es sich dann auch beim Sport macht. Den Sport würde ich dem Aussehen auf keinen Fall unterordnen.

Sieht man das?

Wenn man genau hinschaut ja. Ich beantworte das mal mit einem Foto:

 

Wenn man genau hinguckt, kann man die Ansätze sehen. Aber da muss man schon genau hingucken. Von Weitem oder auf Fotos sieht man es eher nicht.

Eure Claudi

Kleiner Nachtrag zwei Tage später:

 

  1. nach ca. 48 h sind jetzt die ersten zwei künstlichen Wimpernbäusche ausgefallen, allerdings vermutlich deswegen, weil ich zu viel gerieben habe. Im linken Augen innen krabbelt es nämlich oft.
  2. und,und das ist etwas creepy oder hört sich komisch an, aber ich bin jedes Mal früh mit total roten Augen aufgewacht, so als hätte ich die Kontaktlinsen über nacht drin gelassen. Also ausgetrocknete, brennende Augen. Das Verrückte ist, wenn ich die Augen normal schließe, bleiben sie einen mini Spalt offen, wegen der vielen Haare. Als ich heute mitten in der Nacht auf dem Klo war, kam mir dieser Geistesblitz und ich habe meine Lider aktiv mit dem Finger etwas zugedrückt. Heute früh ging es dann meinen Augen viel besser. Auch seltsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.