Chia-Käse Kekse. Low Carb, High Fat

Hallo ihr Freunde des guten Essens:)

 

Heute habe ich mal ein Rezept für euch, von dem ich selbst dachte, dass kann niemals was werden. Ihr kennt doch bestimmt diese Rezepte, bei dem Pizzaböden oder Ähnliches nur durch die Zugabe von Käse fest werden. So eins ist das hier auch. Selbst noch, als ich es zusammengerührt hatte und in den Ofen schob, waren meine Zweifel nicht ganz ausgelöscht. Spätestens aber, als sich der unglaublich leckere Käsegeruch in der Küche verbreitete, war ich überzeugt und deswegen teile ich hier die Chia-Käse Kekse mit euch. Natürlich nur virtuell, meine waren ziemlich schnell aufgegessen.


 

Anleitung:

Ihr braucht:

1 Ei (EW:6,2 , KH:0,7 ,Fett: 4,8)

20g Chia Samen (EW:4,2 , KH:1,3 ,Fett: 6,4)

20g Walnussmehl (EW:4,32 , KH:0,9 ,Fett: 10,5); Ich habe dazu einfach Walnüsse selbst gehackt.

40g Bergkäse (EW:13,4 , KH:0 ,Fett:15)

50g light Exquisa (EW:5 , KH:2,4 ,Fett: 0,1)

Wir sind also bei insgesamt 484,88 kcal und EW:33,12 , KH:5,3 ,Fett: 36,8. Die Kekse eignen sich also bestens für eine Low Carb und High Fat Diät. Im Moment ist das mein Plan, während trainingsfreier Tage.

Zubereitung: 

  1. Am Abend vorher, oder auch am selben Tag, wenn ihr die Kekse abends backt, die Chia Samen in Wasser einweichen. Lieber etwas weniger Wasser nehmen und immer mal etwas dazu gießen. Oder ihr habt eine gute Idee, dann später Wasser wieder abzugießen, die Kekse sollen nämlich nicht verwässern. Ihr könnt sie auch in Flüssigkeiten mit Geschmack Quellen lassen Milch, Tee oder sogar Wein.
  2. Chia Samen, Walnussmehl, light Exquisa und das Ei vermischen. Käse reiben und ebenfalls vermengen.
  3. Die Chia-Käse Masse mit Hilfe von zwei Löffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180°C ca. 45 Minuten backen (je nach Größe der Kekse etwas weniger).

Einen Trick den ich verwendet habe, ist Ausstechformen von Weihnachtsplätzchen auf das Backblech zu legen und den Teig hineinzufüllen. Die Formen kommen dann mit in den Ofen. Wir haben so Blechformen die halten das gut aus. 

Wenn die Kekse fertig sind, erstmal etwas abkühlen lassen und dann vom Backpapier trennen. Danach kann man sie gleich warm essen mit Frischkäse oder Guacamole zum Beispiel.

Lasst es euch schmecken.

Eure Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.