20 Minuten- Gesunder Rücken und bessere Haltung

20 Minuten- Gesunder Rücken und bessere Haltung

 

 

Hallo ihr Lieben,

Ja auch ich bin ein Schreibtischarbeiter. Meißens tut mir schon nach wenigen Stunden sitzen alles weh und ich muss kurz aufstehen und mich bewegen. Ich habe auch oft das Gefühl, dass je mehr ich Sport mache, desto schneller merkt mein Rücken, wenn er mal lange ruhig bleiben muss.

Diese gekrümmte Haltung am Schreibtisch ist furchtbar für unsere Gesundheit. Es können Kopfschmerzen resultieren und chronische Rückenschmerzen, die man im schlimmsten Fall nie wieder los wird.

Das am meisten  beeindruckende  für mich war aber die Geschichte eines guten Freundes von mir und obwohl ich Rückenübungen so überhaupt nicht mag, zwing ich mich seit dieser Geschichte sehr regelmäßig zum Rückentraining.

Dieser Kumpel arbeitet in einem Baumarkt und eines Tages musste er zusammen mit seinem Kollegen eine schwere Leiste von A nach B tragen. Der Kollege hat losgelassen und das ganze Gewicht der Leiste lag nun bei meinem Kumpel. Durch das Gewicht hat es seine Wirbelsäule gestaucht und nur weil er regelmäßig Rückenübungen gemacht hat, ist nicht seine komplette Bandscheibe bei dieser Aktion herausgesprungen, sondern die Muskeln konnten einen Teil des Gewichts ausgleichen. Krass oder?

Hier also schnell die Übungen

Kopf kreisen

Schulter kreisen

Arme kreisen

Arme vor der Brust zusammen ziehen

Torso kreisen

Torso Twist

Toe Touch

***********************

Bridge

Bird Dog

Swimmer

Plank

Pilates Breast Stroke

Side Plank

Back Bow

Modified Back Bows

Cat to Cow

Aufrollen

Rhomboid Squeezes

Heel Taps

*************************

Arme ausschütteln

Windmill

Downward Dog

Knee Hug

Bein zur Brust ziehen

Cobra to Childs Pose

Shell Stretch

Das Video besteht also aus drei Teilen.

Im ersten Teil lockern wir die Muskeln und machen sie warm.

Es folgt im zweiten Teil die Kräftigung des oberen und unteren Rückens, sowie der Schulter, aber auch des Bauchs.

Im dritten Teil dehnen wir die Muskeln, denn je flexibler sie sind, desto weniger werden sie euch Probleme im Alltag machen und somit Schmerzen bereiten.

Hier also mein Rat „ignoriert niemals euren Rücken“.

Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.